Qualitätsmanagementsysteme im Fachvortragsprogramm der Werkstättenmesse 2014

Qualitätsmanagement in Werkstätten für behinderte Menschen ist unter anderem Gegenstand des Fachvortragsprogramms der Werkstätten-Messe 2014.
Die Werkstätten-Messe, Deutschlands meistbesuchte Sozial- und Bildungsmesse, findet in diesem Jahr vom 13. bis 16. März 2014 in Nürnberg statt. Ein Vortrag im Fachvortragsprogramm der Messe analysiert die Eignung verschiedener Qualitätsmanagementsysteme für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM).
Im Blickpunkt des Fachvortrags von Antje Kronberg; Diplom-Heilpädagogin und Qualitätsmanagementbeauftragte, stehen die internationale Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 :2008, das teilhabeorientierte Qualitätsmanagementsystem WfbM Qualität Plus, das Paritätische Qualitätssystem PQ-Sys sowie das von der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung (AZAV) geforderte Qualitätssicherungssystem.

Ausgehend von den Erfordernissen des gesetzlichen Auftrags der Werkstätten sowie der Kriterien für Qualität in der Sozialen Arbeit erfolgt eine vergleichende Bewertung der Eignung dieser Systeme für die werkstattspezifischen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.
 
Werkstätten-Messe Nürnberg
Datum: 13.3.2014 (Donnerstag)
Zeit: 16.15 - 17.15
Raum/Ort:Kairo (NCC West)
.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RAL Gütegemeinschaft Barrierefreiheit

WfbM Qualität Plus-Norm

Die aktuelle WfbM Qualität Plus-Norm definiert Kriterien und Begriffe.

Facebook, Twitter & Co

Social Media-Fan? Dann besuchen Sie uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus. 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Bookmark and Share